Rock am Feld

Premiere !

Am 10.07. war es soweit: Rock am Feld öffnete seine Tore. Ein kleines aber feines Festival in der Nähe von Bad Kreuznach (Zwischen Braunweiler und Sommerloch (WTF?!?)) mit dem Fokus auf Newcomer und bereits etablierte Bands aus dem Raum Mainz.Mit einer Kapazität von ca. 500 Besuchern und bereits 160 im VVK verkauften Karten (12 €) standen die Zeichen gut, auch an der Abendkasse (15€) einige Besucher zu erwarten.2 Tage, 9 Bands, jede Menge gute Stimmung und ein Wetter, bei dem die Grillwurst von selbst in der Sonne gar wird !Die tolle Location liegt inmitten in den Weinbergen und Feldern. Perfekt organisiert mit ausgewiesenen Parkplätzen, reichlich Sanitäranlagen, Campground und gekühlten Getränken und heissen Speisen (Und Käsebrötchen !),eröffnete am Freitag Another Timelapse das Festival mit Alternative Punk-Party-Metal (Hä?).Anschliessend rockten Ausholtz mit brachialem Crosscore die Bühne. Etwas entspannter klang der Tag dann mit Blackwater Horizon aus.Samstag, 13:30 +/- 1 Stunde.Der Planet brennt unerbittlich, und Meat the Machine haben Ihre Mühe, mit Ihrem Rock die Feiergemeinde aus dem Schatten und vor die Bühne zu locken.Die hat sich lieber an der Gerstensaftverteilstation zum innerlichen Abkühlen versammelt.Auch Jedeye hatten so Ihre Probleme, die Meute anzuhardrocken, aber schafften es doch noch, einige Leute vor der Bühne zu versammeln.Anschliessend kam die Grunz-Fraktion mit The Cold Room auf Ihre Kosten, die mit ihrem Dark Metal so derbe loslegten, das nach dem ersten Song bereits das ein oder andere Instrument zu Bruch ging.Deutlicher günstiger stand dann die Sonne für Mary Red, die mit Ihrem punkigem Rock ´n´ Roll, viel Guter Laune und unermüdlichem Animationseinsatz von Frontmann Daniel ein ansehnliches Publikum vor der Bühne versammeln konnte.Damit war dann die Bühne frei für Eat The Bar , die auch die letzen noch im Hitzekoma befindlichen Festivalbesucher mit viel Bassgitarrenaction und Funkigen Sounds von den Loungesesseln hochhievten.Cut your Strings, Jim beendeten dann das Rock am Feld gegen 1:00 mit Synthie-Rock.Das Festival wird definitiv auch im nächsten Jahr stattfinden, und so können wir uns auf Rock am Feld Vol. 2 freuen !

 

You May Also Like