Morle

1.Wer seid ihr?

Wir sind die Band MORLE und bestehen aus Madeleine Banse (voc), Robert Fiedler (git), Lukas Merten (key, voc), Martin Müller (bass) und Peter Jänicke (drums).

2.Seit wann gibt es Euch?

Im Juni 2013 haben wir zu dritt das erste Bier getrunken, September 2013 haben wir dann zu viert begonnen die ersten Songs zu schreiben. Und mit Martin am Bass sind wir nun seit April 2014 zu fünft. Ob noch ein Sechster kommt?

3.Woher kommt Ihr?

Der Großteil der Band kommt gebürtig aus dem Eichsfeld – der nordwestlichen Grenzregion Thüringens bzw. der südöstlichen Ecke Niedersachsens – quasi ehemalige Grenzkinder beider Seiten. Madeleine und Peter (der wiederum eigentlich Dresdner ist) haben sich während des Studiums und beim Musikmachen in Berlin kennengelernt und nach der Immigration ins Eichsfeld die Band Morle in Duderstadt gegründet. Die Band ist sozusagen die geglückte musikalische Wiedervereinigung nach 25 Jahren Mauerfall 😀

4.Welche Musikrichtung spielt ihr?

Wir bedienen uns gerne in den unteren Schubladen des Rock, Soul und Blues. Was dabei raus kommt könnte man als erdigen Rumpel-Pop bezeichnen. Wir nennen es aber einfach Eichsfeldblues.

5.Welche bisherigen Erfolge hattet ihr?

Satte 92 Likes auf Facebook und nach dem letzten Gig ausversehen ein Kabel mehr im Koffer…

6.Ist bei einem Gig schonmal was richtig schief gegangen?

Wir haben schon mal ein Kabel zu wenig wieder mitgenommen…

7.Inwieweit ist Eure Band anders als andere Bands?

Die Bandmitglieder haben sehr unterschiedliche musikalische Backgrounds: Lukas spielte vor MORLE z. B. nur klassisches und Jazzpiano, Robert hat in einer Gothikband gespielt und Peter war in Dresden und Berlin in Garagerockbands unterwegs. Nun haben wir bei MORLE recht bluesig / souligen Gesang und so entsteht eine sehr interessante und vielseitige Mischung.

8.Wer sind Eure musikalischen Vorbilder?

Jetzt geht´s los: The Black Keys, JJ Cale, Norah Jones, Led Zeppelin, QOTSA, The Doors, Jamie Cullum, Rival Sons, Foo Fighters, The Hellacopters, Intergalactic Lovers, Amy Winehouse, The Bellrays, Juliette and the Licks, Helge Schneider, Selig, Cäthe und nicht zu letzt Dr. Dre. Das könnten wir natürlich noch stundenlang fortsetzen…

9.Welche natürliche Begabung möchtet Ihr gerne besitzen?

Wir proben zur Zeit in einer riesen Industriehalle. Das Klo und der Kühlschrank für’s Bier ist jedoch hinter einer Tür welche nur zu öffnen geht, wenn man einmal um die riesen Halle läuft und von der anderen Seite aufschließt. Da Madeleine immer als erste mal muss, würde sie sehr gerne durch Wände gehen oder sich beamen können. Dem Rest würde es sicher reichen aus Wasser Bier machen zu können. Diese Bierbrauer, das müssen Zauberer sein…

10.Eure heimliche Leidenschaft?

Martin – spielt am liebsten mit Lego

Madeleine – Reportagen über Pleiten, Puff und Pusteblumen

Robert – Gummibärchen nach Farbe sortieren („geh mich wech mit

die Lakritze“)

Lukas – Philosophiesendungen auf Arte schauen

Peter – im Bademantel die Treppe runter springen, yipppieeeh

Alle – tun gerne ma sächseln

11.Was ist für euch das größte Unglück?

Länger als eine Woche voneinander getrennt zu sein.

12.Wie sehen Eure Zukunftspläne aus?

Wir werden jetzt erstmal fleißig an neuen Songs arbeiten, um unser Set auszubauen und freuen uns dann im nächsten Jahr auf viele schöne Gigs und vielleicht eine erste Platte oder EP.

13.Was wären Eure letzten Worte?

Ei verbibbsch noche ma!

www.morle-band.de

                 www.facebook.com/band.morle

You May Also Like