I.Vortex

1. Wer seid Ihr?

Wir sind I.Vortex – bestehend aus: Tim Schlattmann (Vocals); Axel Schick (Guitar/BackingVocals); Sven Swiniartzki (Guitar); Michael Großeschallau (Bass) und Heiner Wulfhorst (Drums)

2. Seit wann gibt es Euch?

I.Vortex wurde im Sommer 2011 gegründet. In der jetzigen Besetzung sind wir seit Januar 2015 aktiv.

3. Woher kommt Ihr?

Der Großteil der Band kommt aus Bielefeld und Gütersloh, wo auch unser Proberaum und Studio ist. Lediglich unser Sänger kommt aus Georgsmarienhütte im Südkreis Osnabrück.

4. Welche Musikrichtung spielt Ihr?

Unsere Musik kann man schlecht in eine Schublade stecken. Es ist ein erdiger Sound mit ziemlich viel Grit, aber kein typischer Metal sondern mit starkem Fokus auf Songwriting und harmonische Elemente.Wenn du das dann recherchierst wirst du unsere Musikrichtung wohl ebenfalls als „Alternative Post-Grunge“ einordnen. Wenn wir uns also eine aussuchen müssten, dann wäre es diese.

5. Welche bisherigen Erfolge hattet Ihr?

Lokale Open Air Festivals wie „Holter Meeting“ und Contests wie „Rock in der Region“ haben wir schon gespielt. Im letzten Jahr standen wir aber leider eher selten auf der Bühne, weil wir uns in letzter Zeit auf das Songwriting und Aufnahmen konzentriert haben. Ausserdem haben wir 2 Musikvideos komplett in Eigenleistung produziert, die man aktuell auf YouTube anschauen kann. Jetzt, also in 2016 werden wir aber wieder einige Konzerte spielen.

6. Ist bei einem Gig schon mal was richtig schief gegangen?

Bei UNS doch nicht! Nein, Spaß bei Seite – Sicher geht hier und da mal was schief, aber es ist noch nichts Nennenswertes passiert. Sobald wir aber etwas Interessantes dergleichen zu erzählen haben werden wir es natürlich gerne exklusiv für „The Place Magazin“ nachreichen! Was auch immer passiert… that´s live.

7. Inwieweit ist Eure Band anders als andere Bands?

Wir definieren uns durch unsere Musik. In erster Linie wollen wir den anspruchsvollen Hörer unterhalten, der sich an bekannten Mainstream-Bands satt gehört hat. Klar, es gibt bestimmt ähnliche Konstellationen an Musikern. Bei uns ist wohl die Erfahrung und die Reife das Besondere, auch das wir Wurzeln aus den unterschiedlichsten Musikrichtung haben. Doch schließlich ist es die Liebe zur Musik, die Musiker zueinander und die Fans auf unsere Konzerte ziehen sollte.

 8. Wer sind Eure musikalischen Vorbilder?

Wir haben die unterschiedlichsten Einflüsse, die sich auch nicht alle überschneiden. Von Tremonti über Iron Maiden, Winery Dogs, Porcupine Tree, (der alte) Wirtz und Foo Fighters, ist die Liste kunterbunt bestückt. Unsere Schnittmenge würden wir insbesondere bei Alter Bridge sehen.

9. Welche natürliche Begabung möchtet Ihr gerne besitzen?

Also ein Röntgenblick wäre schon nicht schlecht 😉 Die Lottozahlen eine Woche vorher wissen… Gedanken lesen… Fliegen…? Ansonsten haben wir schon die Begabung, andere Leute mit unserer Musik zu begeistern… DAS REICHT!

10. Eure heimliche Leidenschaft??!

Das ist jetzt schwer, schließlich ist diese Leidenschaft ja dann nicht mehr „heimlich“. Ausserdem ist das nicht jugendfrei…deswegen überlassen wir das mal eurer Fantasie… 😉

 …Vielleicht ist es die Liebe zum Hopfen…Aber definitiv unsere große Leidenschaft bleibt und ist die Musik („Music was my first love“…)

11. Was ist für Euch das größte Unglück?

Wir haben jetzt endlich eine super Konstellation erreicht, so dass der Ausstieg eines Bandmitgliedes ein großes Unglück wäre…. Ein Blitzeinschlag in den Proberaum würde uns auch hart treffen. (Das geliebte Equipment in Schutt und Asche – wer würde bei der Vorstellung nicht zusammenzucken). Ansonsten ist Helene Fischer in den Charts schon ein großes Unglück…(aber die wurde ja im letzten Tatort eh erschossen 😉 )

12. Wie sehen Eure Zukunftspläne aus?

Wir sind aktuell weiter mit den Aufnahmen zu unserem Album beschäftigt. Es gibt auch schon konkrete Angebote von Plattenlabels, wobei eine Veröffentlichung des Albums wohl eher Mitte 2016 realistisch ist. In 2016 werden wir einige Auftritte spielen und hoffen, das wir mit unserer Musik viele neue Leute erreichen können. Natürlich werden wir auch weitere Musikvideos in Angriff nehmen. Ihr seht: Wir haben einiges vor – freut euch drauf!

13. Was wären Eure letzten Worte?

Aus aktuellem Anlass zitieren wir Lemmy: „Wenn du DENKST du bist zu alt für Rock´n´Roll… DANN bist du es !!“ Wir sind es nicht! Und wenn´s noch etwas mehr sein darf: Wir würden uns freuen jeden einzelnen von euch auf unseren Konzerten begrüßen zu dürfen. Wer auf dem laufenden bleiben möchte sollte uns bei Facebook folgen: Dort werden wir alle Konzertankündigungen und Releases publizieren. Unser Highlight ist das Video zu unserem Song „Changes“. Hierbei handelt es sich und eine No-Budget Eigenproduktion: Vom Recording übers Mixen & Mastern, bis hin zu Videodreh, Schnitt und Post-Produktion haben wir alles in Eigenregie erstellt.

CHANGES – Alles ändert sich – manchmal…

 Link zu Facebook: www.facebook.com/ivortexable

 Link zur Webseite: www.ivortex.de

 Booking: info@ivortex.de

 

You May Also Like