„Hell Yeah“ Tour 2014

Andrew James Witzke, alias Ski- King besuchte mit seiner Band   Ski´s Country Trash am 30.10.2014 das Exil in Göttingen!

Mit seiner prägnanten und tiefen Stimme brachte der Ski-King das Publikum zum Feiern. Wie bei seinen letzten Konzerten durfte auch der inzwischen obligatorische Jack Daniels nicht fehlen, der im Publikum umhergereicht wurde und auch immer wieder sehr gern von den Fans angenommen wird – sozusagen Tradition.

Genau wie Lea Randella, einer wirklichen Powerfrau mit Liebe zum Detail und der Leidenschaft zur Musik.

Es ist immer wieder faszinierend welche Power und Leidenschaft sie zur Musik empfindet und das auch mit ihrem Bassspiel auslebt!

Der seit Jahren in Deutschland lebende Musiker Ski King hatte schon einige erfolgreiche Projekte am Start, darunter die Gothik-Rock-Band „Beloved Enemy“ oder auch seine Soloprojekte unter dem Künstlernamen „The Mighty Ski King“ auf oder ist Sänger der 50s-Rock’n’Roll-Band „Ski King and the Wonderbras“.

Der amerikanische Musiker beschreibt es selbst als erstaunlich, wie schnell seine Fangemeinde wächst. Begonnen hat es mit drei Personen, die das Konzert im Exil besuchten und mittlerweile ist es zu einer großen, gemischten Fangemeinde herangewachsen und es wird sich noch weiter entwickeln.

Auf jeden Fall hat die Band Potential und das wird nicht das letzte Jahr gewesen sein, das Ski King und die Country Trashband uns in Göttingen besucht hat!

You May Also Like