Die N-JOY Starshow 2015

Hannover. Die N-JOY Starshow 2015 am vergangenen Samstag war ausverkauft.Zum vierten Mal in Folge lockte ein hochkarätiges Line Up 25.000 Besucher auf das Expo Plaza Gelände.Wer vor Ort war, erlebte eine große Fete und wird sich noch lange an die schönen Momente erinnern.Daheimgebliebe konnten das bunte Treiben in unserem Live-Blog oder den vielen Streams auf n-joy.de und natürlich im Radio verfolgen.Mit Regen und Sonnenschein warte das Wetter an diesem Samstag auf.Direkt beim Startschuss von Teesy’s Auftritt setze der Regen ein und überall wurden Kapuzen und Regencapes gezückt.Auf der Bühne rockte Teesy davon völlig unberührt „werden wir eben alle gemeinsam nass“, meinte er.Mehr Glück hatten die Künstler nach ihm: Marlon Roudette, der mit seiner Gitarre die Mädchenherzen zum Schmelzen brachte.Mark Forster, der coole Cap-Träger der einfach einen tollen Beat hinlegte.Stimmwunder Meghan Trainor die mit ihrer Energie das Publikum zum Mitsingen und -Tanzen animierte.Oder Stargast Jessie J. die spontan einen tollen Song für einen jungen Mann personalisierte. Jason Derulo legte dann ein Finale nach, das besser nicht hätte sein können.Der smarte Sänger bestach mit seinen Hits, tollen Tanz-Einlagen und seinem nackten durchtrainiertem Oberkörper.Wir zeigen noch einmal die schönsten Momente – vor und auf der Bühne. Ab sofort könnt ihr aber auch schon Tickets für die N-JOY Starshow 2016 kaufen, auf geht’s: N-JOY Starshow 2016 – Tickets

Teesy

Um Punkt 16.00 Uhr betritt Newcomer Teesy als Opener die N-JOY Starshow-Bühne.Und in diesem Moment beginnt es zu regnen. Aber weder ihm noch dem Publikum macht das etwas aus.Der 24 Jahre alte Berliner ist als „Neuling“ im gesamten Line Up gerade erst dabei sich einen Namen zu machen.Dennoch hat er viele Fans im Publikum. Live-Erfahrung bringt Teesy, eigentlich heißt er Toni Mudrack, ebenfalls mit.Er war mit Rap-Kollege „Cro“ aus dem gleichen Musik-Label bereits auf großer Tournee.

Facts: 52.000 Fans bei Facebook · 9.800 Follower beiTwitter · Hits: „Keine Rosen“ & „Generation Maybe“

Marlon Roudette

Geboren in London, aufgewachsen in der Karibik und nun wieder Wahl-Engländer.Marlon Roudette wurde zur erst bekannt als Teil des Duos Mattafix, bei dem er den Nummer-eins-Hit „Big City Life“ schrieb.Mittlerweile ist er im Alleingang unterwegs und feierte mit seinem Song When the Beat Drops Down einen großen Erfolg.Zum Film „What a Man“ von Matthias Schweighöfer steuerte dann auch noch den Song „New Age“ bei. Und die Fans?Sie mögen den charismatischen Sonnyboy mit Dreitage-Bart und herzlichem Lachen.

Facts: 105.831 Fans beiFacebook · 16.500 Follower bei Twitter · Hits: „Big City Life“ & „New Age

Mark Forster

Mark Forster betritt die Bühne mit Basecap und Brille, sein Markenzeichen wie er sagt.Im vergangenen Jahr startete der 31 Jahre alte Quereinsteiger in der Musik richtig durch.Passend WM-zeit spielte er sich mit dem prägnanten Hit „Au Revoir“ in die Köpfe des Landes.Und mit seinem aktuellen Ohrwurm „Flash mich“ zeigt er sich extrem lässig auf der Bühne.Kein Wunder, denn an Silvester trat er beim Brandenburger Tor vor mehr als einer Millionen Menschen auf. Lampenfieber? Fehlanzeige.

Facts: 230.000 Fans bei Facebook · 19.600 Follower bei Twitter · Hits: „Au Revoir“ & „Flash Mich“

Meghan Trainor

Meghan Trainor betritt die Bühne und sprüht schon in den ersten Sekunden über vor Energie und Freude.Man merkt der blonden Powerfrau mit der gewaltigen Stimme an, auf der Bühne ist sie zu Hause, sie tanzt und wirbelt herum.Sie kann ja auch auf eine lange Musikkarriere zurückblicken und das obwohl sie erst 21 Jahre alt ist.Als junges Mädchen schon mit der Familie musikalisch unterwegs, hat sich sich mittlerweile auch zur Songwriterin entwickelt.Und der Erfolg strömt nur so auf sie ein. Ihre Hits werden von jedem Besucher auf der Expo Plaza mitgesungen.Da heißt es wirklich „Lips are Movin“.

Facts: 1.400.000 Fans bei Facebook · 1.180.000 Follower beiTwitter · Hits: „All About That Bass“ & „Lips are Movin’“.

Jason Derulo

Seine Songs sind aktuell in allen Radios, Musik-Playern und Charts der Welt zu hören.US-Sänger Jason Derulo feuerte ein Finale der Extraklasse ab.Mit grandios choreographierter Tanzshow, bei der er selbst immer im Mittelpunkt stand, und großen Rauch-Kanonen untermalte er seine Songwriter- und Sänger-Qualitäten.Seine Fans beglückte er später noch, in dem er Lederjacke und Hemd ablegte und mit freiem Oberkörper, natürlich mit Six-Pack, weiter performte.

Facts: 17.000.000 Fans bei Facebook · 3.400.000 Follower bei Twitter · Hits: „Talk Dirty“ & „Want to want met“

 

 

Text: www.stagr.giga.de

You May Also Like